Seminarfach

Wissenschaftliches Arbeiten lernen
Berufsorientierung Oberstufe
Wissenschaftliches Arbeiten in der Schule lernen

BEITRAG DES FACHES ZUR GYMNASIALEN BILDUNG

Gemäß der Verordnung über die gymnasiale Oberstufe (VO-GO) stehen im Seminarfach fachübergreifende und fächerverbindende Problemstellungen und die Einübung verschiedener Methoden im Vordergrund. Dabei sind verschiedene Arbeitsformen sowie verschiedene Verfahren der Präsentation und der Erörterung von Ergebnissen anzuwenden. Im Seminarfach wird zudem von jeder Schülerin oder jedem Schüler eine Facharbeit geschrieben (vergleiche auch VO-GO, aktuelle Fassung).

Im Seminarfach steht damit nicht der gewohnte Fachunterricht, sondern das Einüben von Methoden und Standards, wie sie für professionelles Arbeiten im akademischen Umfeld benötigt werden, im Mittelpunkt. Dies umfasst u.a.:

  • allgemeine Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens und Lernens
  • Kreativitätstechniken
  • Recherchetechniken
  • Strukturierung von und kritischer Umgang mit Informationen
  • Methoden und Techniken des selbstgesteuerten sowie selbstständigen Arbeitens und Lernens
  • Präsentationstechniken
  • Strategien erfolgreicher Prüfungsvorbereitung
  • Methoden und Strategien der Kommunikation, Kooperation und Konfliktbewältigung
  • Einführung in fortgeschrittene Möglichkeiten aktueller Office-Software
  • Projektarbeit

Es geht also im Seminarfach v.a. um eine methodenbezogene Vorbereitung auf das Studium sowie generell auf die beruflichen Herausforderungen der modernen Arbeitswelt.

Dabei wird das Seminarfach in den ersten drei Semestern der Qualifikationsphase mit jeweils zwei Wochenstunden unterrichtet. Hier ein kurzer Überblick zur Semesterfolge mit Themen und Schwerpunkten.

 

Semester 12.1

Thema: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Schwerpunkte: „Selbstmanagement“ und Prüfungsvorbereitung in der Oberstufe sowie Vorbereitung auf die Anforderungen der Facharbeit.

 

Semester 12.2

Thema: Erstellen und Präsentieren einer Facharbeit

Schwerpunkte:Erstellung der Facharbeit nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten (in der jeweils festgelegten Schreibphase) und Anwendung von Präsentationstechniken

 

Semester 13.1

Thema: Projektarbeit

Schwerpunkte: Die in den ersten beiden Semestern gewonnenen Erkenntnisse und Fertigkeiten werden in die eigenständige Durchführung eines Projekts, einer fachpraktischen Arbeit oder eines Experiments mit schriftlicher Dokumentation eingebracht, in der Regel als Gruppenarbeit. Dabei wird besonderer Wert auf Team- und Präsentationsfähigkeit gelegt. Zum Abschluss des Semesters erfolgt noch ein Überblick zur mündlichen Abiturprüfung.

 

Weitere Informationen zur Stoffverteilung und zur Facharbeit finden sich in den Untermenüs.

Am Gymnasium Neu Wulmstorf sind die Tutandengruppen an das Seminarfach angebunden. Dies bietet sich deshalb an, weil alle Oberstufenschülerinnen und -schüler vom Anfang des ersten Semesters bis zum Ende des dritten Semesters eine Belegungsverpflichtung für das Seminarfach haben, also hier in konstanten Gruppen zusammengefasst sind. Die Seminarfachlehrkräfte haben als Tutorinnen und Tutoren (mit Ausnahme des i.d.R. sehr kurzen 4. Semesters) somit regelmäßig Kontakt mit ihrer Tut-Gruppe.