„Aufmerksamkeit für blinde Menschen“ ein Seminarfachprojekt

Aufmerksamkeit für blinde Menschen

Blinde Menschen stehen im Alltag vor vielen Herausforderungen. Eine große physische Herausforderung besteht darin, dass wir Sehende uns oft unangemessen verhalten. Viele Menschen bleiben stehen und starren blinde Personen an, kaum jemand geht aber auf die blinde Person zu und bietet ihr Hilfe an. Dieses Anstarren, das plötzliche Verstummen ist für viele Blinde sehr verletzend.

Mit diesem Flyer wollen wir darauf aufmerksam machen, welche Verhaltensweisen im Umgang mit blinden Menschen zu vermeiden sind und wie wir uns stattdessen verhalten können. Wir wollen euch dazu ermutigen, blinde Menschen anzusprechen und eure Hilfe anzubieten, denn auch wenn eine blinde Person die Hilfe ablehnen sollte, so kann jemand anderes diese vielleicht gerade dringend gebrauchen. In jedem Fall aber freuen sich blinde Personen über die Achtsamkeit, die ihnen entgegengebracht wird.

Wir würden uns freuen, wenn ihr den Flyer aufmerksam lest und euer Verhalten gegenüber euren blinden Mitmenschen überdenkt. Tragt euren Teil dazu bei, dass Deutschland ein wenig barrierefreier wird.

Finn, Janice, Merle und Malin (13. Jahrgang)