1. Ehemaligentreffen am GNW

Der Beginn einer Tradition!

Knapp 200 hatten sich angemeldet, mehr als 200 kamen – am 27. 12. fand das erste von hoffentlich noch vielen Ehemaligen-Treffen „zwischen den Jahren“ am Gymnasium Neu Wulmstorf statt.

Erst Mitte Dezember hatte die Projektgruppe um die stellvertretende Schulleiterin Inga Brömel-Schäfer und die ehemalige Schulelternratsvorsitzende Petra Andersen die Einladung ausgesprochen. Dank der guten Vernetzung vieler Abi-Jahrgänge und der schnellen Verbreitung in den social media wurden in Windeseile viele ehemalige Schülerinnen und Schüler des GNW erreicht, und bereits nach wenigen Tagen lagen die ersten 100 Anmeldungen vor. Damit, dass es dann mehr als doppelt so viele Besucherinnen und Besucher werden sollten, hatten die Organistorinnen und Organisatoren (herzlichen Dank auch an Herrn Schmekel und Herrn Vögler) nicht gerechnet. Offenbar wurde hier ein seit längerem bestehendes Bedürfnis angesprochen, sich in der ehemaligen Schule über alte und neue Zeiten auszutauschen. Damit der Mund beim Plaudern nicht austrocknete, sorgte der 12er Jahrgang für den Ausschank von Getränken. Außerdem ermöglichte der Schulleiter Jörg Berthold mit einer Führung durch die Schule einen Einblick in die Räumlichkeiten und die Vorstellungen, Ziele und Pläne der Schule.

Die einhellige Meinung der Anwesenden vom Abi-Jahrgang 1980 bis zum Abi-Jahrgang 2019 und der vertretenen ehemaligen Kolleginnen und Kollegen lautete: Das war eine gute Idee! So wird also aus dem ersten Versuch, eine Tradition zu begründen, hoffentlich tatsächlich ein jährlicher Brauch:

Am 27.12. öffnet das GNW in jedem Jahr von 11 – 13 Uhr die Türen für seine Ehemaligen!