Schulprogramm

Pause draußen spielen
Gymnasium Neu Wulmstorf
Gruppenarbeit Unterricht vorbereiten

Das Schulprogramm wurde vom Schulvorstand und von der Gesamtkonferenz zum Beginn des Schuljahres 2017 beschlossen. Die Ziele und Arbeitsschwerpunkte waren aufgrund der eingeschätzen notwendigen Arbeitszeit für zwei Jahre angelegt. Aktuell läuft die Vorbereitung der Evaluierung der einzelnen Ziele. Die Evaluation wird durch die Steuergruppe geleitet. Die Ergebnisse der Evaluation werden dem Schulvorstand und der Gesamtkonferenz im Herbst 2019 vorgestellt. Gleichzeitig wird das Schulprogramm für das Schuljahr 2019/20 vom Schulvorstand und der Gesamtkonferenz beschlossen werden.

 

ANSPRECHPARTNER

Herr Berthold

Unser Leitbild

Schülerinnen und Schüler finden ihren Platz in einer sich immer schneller verändernden und zusammenwachsenden Welt.

  • Wir sind eine offene und tolerante Gemeinschaft, die sich einen respekt- und vertrauensvollen Umgang und ein großes soziales Engagement auszeichnet.
  • Unsere Schule fördert individuelle Entwicklung, Kreativität und Talente aller Art.
  • Wir legen Wert auf einen anregenden, lebendigen Unterricht und ein vielfältiges Lernangebot.
  • Uns ist ein buntes Schulleben und ein vielseitiges außerschulisches Lernangebot wichtig

 

Leitbild Gynmasium Neu Wulmstorf

Wir verstehen unsere Schule als demokratische Werte-gemeinschaft und dazu gehören:

  • Respekt, Achtung und Wertschätzung von Vielfalt
  • Toleranz
  • Kollegialität
  • Gleichberechtigung
  • Konfliktfähigkeit
  • soziales Engagement
  • und eine offene Kommunikation.
Leitb ild Gynmasium Neu Wulmstorf

Wir Lehrer und Lehrerinnen verstehen unser Handeln als Erziehung zu:

  • Selbstständigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kritikfähigkeit
  • nachhaltigem Handeln
  • Weltoffenheit
  • Zivilcourage
  • Selbstreflexion.

 

Leitbild Gynmasium Neu Wulmstorf

Gemeinsam sorgen wir für Lernerfolge unserer Schülerinnen und Schüler durch:

  • ein leistungsförderndes Klima
  • modernes Lernumfeld
  • außerschulische Lernorte und Arbeitsgemeinschaften
  • Lebensrelevanz
  • die Förderung von Kreativität, Begabungen und Interessen
  • das Entwickeln von Anstrengungsbereitschaft und Verantwortung für das eigene Lernen
  • die Förderung der Fach- und Methodenkompetenz.