Berufswahlmappe

Der individuelle Prozess der beruflichen Orientierung soll von den Schülerinnen und Schülern laut Erlass in geeigneter Form dokumentiert werden.
Das GNW hat sich entschieden, hierfür mit der Einführung des Faches Politik-Wirtschaft in der Jahrgangsstufe 8 eine Berufswahlmappe einzuführen. Diese soll den Schülerinnen und Schülern helfen, in der verbleibenden Schulzeit ihren Studien- und Berufswahlprozess zu organisieren und wichtige Papiere und Dokumente, aber auch eigene „Produkte“ zur Studien- und Berufsorientierung an einem Ort zu sammeln. Darüber hinaus soll auch die Berufswahlmappe die Schülerinnen und Schüler darüber informieren, wer bei der Studien- und Berufsorientierung was macht, welche Angebote ihnen im weiteren Verlauf noch zur Verfügung stehen, welche Ansprechpartner es gibt und wo und auf welche Weise sie sich weiter informieren und Hilfe holen können.