Weihnachtskonzert mal ganz anders

Weihnachtskonzert mal ganz anders

Musik AGs spielen für Musik AGs

Kann das funktionieren? Es kann!
Denn in den Musik AGs treffen sich jede Woche mehr als 70 Schüler und Schülerinnen und erweitern aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen ihr Repertoire. Passend zum Weihnachtskonzert war also ein schönes Programm mit einigen Überraschungen vorbereitet.

Wegen der Pandemie durfte leider kein Publikum von außen in die Schule kommen, doch bei so vielen Akteuren  konnten die Teilnehmer selbst das Publikum ersetzen.
Das war schon aufregend und prickelnd, denn es liegt einige Zeit zurück, dass die Musiker und Musikerinnen einen Hauch von Lampenfieber erleben konnten.

Diese Gruppen spielten am 17.12. füreinander auf:

Die YoungBigband, die Concertband, die Chor-AG am GNW, die Bandgruppen „Flotti Karotti“ und „The Chipmunks“ und die Salsa-AG „Los Zorros“.

Immer wieder blitzte es weihnachtlich-festlich auf, so mit dem schönen alten Adeste Fideles, gesungen von den 20 Sängern und Sängerinnen des Chores, oder dem Cantus Angelus mit dem feierlichen Gloria, gespielt von der YoungBigband. Mit der Christmas-Collage führte uns die Concertband mit ihrem treffsicheren Ton durch einige traditionelle Weihnachtslieder.
Bemerkenswert, wie die beiden Bandgruppen ihre Songs darboten, präsentiert wurden die Songs „Somewhere only we know“ und „Our Day will come“. Bemerkenswert deswegen, weil die Probenzeit durch die Pandemie immer wieder zu Einschränkungen führte und die Bandmitglieder trotzdem zu einem homogenen und klaren Sound fanden.
Am Ende rockte die  Salsa-Band  das Forum grandios mit dem von Sebastian Wiesener arrangierten Weihnachtshit „Feliz Navidad“. Spätestens hier fiel die Anspannung ab und die Freudigkeit des bekannten Weihnachtsliedes mit den  lateinamerikanischen Salsa-Rhythmen ging auf das Publikum über.

Was macht dieses Live-Format so unersetzlich?
Die Musiker und Musikerinnen können ihr Gegenüber sehen, sie können spüren, wie die eigene Spielfreude ankommt. Der Live-Moment gibt jedem im Raum einen echten Spannungs-Kick und der Applaus des Publikums zeigt ein deutliches und starkes Feedback.

Moritz Hödtke hat das Konzert komplett aufgenommen, wir können Freunde und Familie bald akustisch daran teilhaben lassen.
Wer die Aufnahmen anhört, merkt es an der Musik, dass die Musiker und Musikerinnen am Gymnasium hoch motiviert sind und in dieser schwierigen Zeit Energie und Kraft aus dem gemeinsamen Musizieren gewinnen.
Hoffentlich auch bald wieder vor einem großen Publikum.

K.Jegminat