Mittelstufe

gutes Mittagessen
Projektwoche
Sporttunier

In den 7. Klassen beginnt der Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler in neu zusammengesetzten Klassen, in denen sie entsprechend ihrer 2. Fremdsprache eingeteilt werden. Die Wünsche der Schülerinnen und Schüler werden dabei nach Möglichkeit berücksichtigt.

 

IT-Kompetenz Konzept, strukturierte Methodenkompetenzschulung

In der Sekundarstufe I sorgen ein ausgefeiltes IT-Kompetenz Konzept und eine strukturierte unterrichtsbegleitende Methodenkompetenzschulung dafür, dass unsere Schülerinnen und Schüler bis zum Ende des 10. Jahrgangs mit den modernen informationstechnischen Instrumenten umgehen, mündliche Vorträge gestalten, strukturieren und präsentieren können sowie über eine Vielzahl von weiteren Methodenkompetenzen verfügen, die sie in der Sekundarstufe II zu selbstständigem Lernen befähigen.

 

Arbeitsgemeinschaften

Neben dem Pflichtunterricht haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit an zahlreichen Arbeitsgemeinschaften teilzunehmen. Mehrere Schülerinnen und Schüler unserer Schule scheuen auch nicht vor der Verantwortung zurück, selbst eine AG zu leiten und bereichern dadurch die Vielfalt unseres Schullebens. Die Delf-AG, die von einer Französischlehrkraft geleitet wird, bereitet besispielweise interessierte Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs auf eine externe Sprachprüfung in Französisch vor; mit dem erworbenen Zertifikat können die Jugendlichen später ihre Sprachkenntnisse international anerkannt nachweisen. Auf diese Weise werden besonders leistungsstarke Schülerinnen und Schüler in ihren Fähigkeiten unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs haben die Möglichkeit an einer AUslandsreise nach England teilzunehmen. An dem Frankreichaustausch können Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassenstufe teilnehmen. Auf diese Weise können sie sowohl ihre interkulturellen Fähigkeiten als auch ihre sprachlichen Fertigkeiten erweitern und unter Beweis stellen. Im Jahrgang 10 haben die Schülerinnen und Schüler dann die Qual der Wahl: Haben sie Latein als 2. Fremdsprache belegt, können sie entweder an der Lateinerfahrt nach Sorrent/Italien teilnehmen oder sich auch für den Austausch mit der Partnerschule in Hauppauge/USA bewerben.

 

Fachbezogene Exkursionen

Der naturwissenschaftliche Bereich führt regelmäßig fachbezogene Exkursionen nach Bremen in das „Universum“, nach Geesthacht in das GKSS Forschungszentrum oder an das DLR School Lab Labor der TUHH https://www.tuhh.de/schule/kurse-projekte/dlr-school-lab.html) durch. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit an naturwissenschaftlichen Wettbewerben wie z.B. dem Erdkunde-Wettbewerb „Diercke Wissen“, dem Känguru-Wettbewerb oder der Mathematik Olympiade teilzunehmen. Ein Tansania Tag in Jahrgang 9 verknüpft das Leben unserer Schülerinnen und Schüler mit dem unserer Partnerschule in Tansania.

 

Berufsorientierung

Mit dem Jahrgang 8 setzt die Orientierung über die Berufs- und Arbeitswelt ein. Im Politikunterricht wird das Sozialpraktikum, welches in Klassenstufe 9 stattfindet vorbereitet.

 

2. Fremdsprache

Im Unterricht in den Schuljahrgängen 5 bis 10 ist eine  zweite Fremdsprache ab dem 6. Schuljahrgang pflichtmäßig zu erlernen. Mit dem Erwerb des erweiterten Sekundarschulabschlusses erfolgt die Versetzung in die Klassenstufe 11. Die Klassenstufe 11 ist die Einführungsphase der Oberstufe.

 

Insgesamt zeichnet sich das Schulleben für unsere Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I durch eine große Vielfalt an Möglichkeiten und Aktivitäten aus, in denen sie Neigungen und Talente entfalten, Zusatzqualifikationen erwerben oder selbst Verantwortung übernehmen können.